Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein (TZN)

Ihr Platz zum Arbeiten Netzwerken Austauschen in Kempen am Niederrhein


fontys Logo

"Crossing Borders" - Fontys Hochschule eröffnet Dependance im Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein

Der Kreis Viersen ist nicht länger ein weißer Fleck in der Hochschullandschaft. Die Hochschule „Fontys" mit Sitz in Venlo eröffnet den „Campus Kempen": eine Dependance im Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein (TZN).

Weitere Informationen unter www.fontyskempen.de


Büro / Montageflächen mieten

Im TZN können verschiedenste Raumgrößen vom Einzelbüro mit 25 qm bis zu großen Büroflächen angemietet werden. Flexible Wandsysteme ermöglichen eine passende Gestaltung der Räumlichkeiten ganz nach persönlichen Wünschen. Neben Büros stehen auch Montage- und Kellerflächen zur Verfügung. Auf jeder Etage befinden sich Teeküchen. Das Gebäude ist alarmgesichert. Parkplätze stehen in ausreichender Anzahl kostenfrei zur Verfügung. Mietverträge können flexibel gestaltet werden; so werden auch kurze Laufzeiten angeboten.

Tagungszentrum Niederrhein

Das TZN hat als modernes Konferenz- und Tagungszentrum am Niederrhein viel zu bieten: Neben Konferenz- und Besprechungsräumen, bestens ausgestattet mit modernster Konferenztechnik (Beamer, Mikrofonanlage, Displays, Flipcharts usw.), stellt das TZN außerdem attraktive Ausstellungsflächen im Atrium bereit. Die Konferenzräume stehen für Veranstaltungen von Kleingruppen bis zu maximal 90 Personen nicht nur den Mietern des Hauses, sondern auch externen Unternehmen zur Verfügung. Bei allen Veranstaltungen unterstützt ein Ansprechpartner des kompetenten Konferenzteams die Tagungsarbeit.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.tagungszentrum-niederrhein.de

Wissens- und Technologietransfer

Enge Kontakte pflegt das TZN zu den Hochschulen der Region. Mit der Hochschule Niederrhein wurde bereits im Jahre 1997 ein Kooperationsvertrag geschlossen. Damit soll die Zusammenarbeit vor allem beim Technologietransfer, bei Existenzgründungen und in der Aus- und Weiterbildung gestärkt werden. Eng ist auch die Kooperation mit der Fontys International Business School in Venlo, mit der Hochschule Rhein-Waal, der FH Düsseldorf, der FH Gelsenkirchen-Bocholt und der Uni Duisburg. Das TZN hilft bei der Vermittlung von Bachelor- und Masterarbeiten und bei der Suche nach den richtigen Ansprechpartnern.


  • Effektive Einführung von DIN EN ISO 9001:2015 - mit Erfahrungsbericht eines Kunden

    24.05.2016 Zu einem weiteren Vortrag des Regionalkreises Qualitätssicherung Niederrhein (DGQ) laden wir Sie herzlich ein: Thema: Effektive Einführung von DIN EN ISO 9001:2015 - mit Erfahrungsbericht eines Kunden Referenten: Dipl.-Ing. Detlef Gatermann, Ingenieur Büro Ga... weiter

  • Veranstaltungen für Existenzgründer im TZN

    30.05.2016 Das Institut-Gründungsoffensive.de wird auch in 2016 eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen für Existenzgründer im TZN in Kempen anbieten. Ein erfahrener Dozent vermittelt Ihnen mit modernen Präsentationmedien eine verständliche Einführung in wesentlichen Themenbereiche der Selbständigkeit... weiter

  • Das Arbeitsleben verändert sich – neue Anforderungen an Führungskräfte

    07.06.2016 In vielen Unternehmen herrscht immer noch Nachholbedarf bei den Vorstellungen von Führung, Eigenverantwortlichkeit und Teamwork. Strikter Gehorsam und eine reine Orientierung an Umsatzzahlen prägten die Arbeit der Führungskräfte. Mittlerweile findet ein Umdenken in den Unternehmen statt. Etablierte Hierarchien, veraltete Führungsstile und jahrelang praktizierte Entscheidungswege werden überprüft und modernisiert. Führungskräfte sind bei der Gestaltung von Veränderungsprozessen gefordert, sie werden aber oftmals nicht hinreichend in Entwicklung und Umsetzung der Unternehmensstrategie eingebunden. weiter

  • Techniker, Facharbeiter & Co. – wie gewinne und halte ich meine Fachkräfte?

    20.09.2016 Nicht nur Ingenieure und Betriebswirte werden in der Region dringendst benötigt, sondern auch Techniker und Facharbeiter. Das Wachstum der Betriebe darf nicht durch Personalmangel gebremst werden. Was können vor allem das eigene Unternehmen, aber auch Wirtschaftsverbände, Förderbanken, Landkreis und Kommune tun, hier ein attraktives Umfeld für Beschäftigung und nachhaltigen Zuzug zu schaffen? 10 bewährte und erprobte Beispiele für die sofortige Umsetzung. weiter

  • Industrie 4.0: Herausforderung IT-Sicherheit

    08.11.2016 Wie zahlreiche Beispiele aus der Praxis zeigen, bietet Industrie 4.0 vielfältige Chancen, birgt aber gleichzeitig sehr hohe Risiken für alle Unternehmen. Um den notwendigen hohen Grad an Sicherheit zu erreichen, sind große Anstrengungen notwendig. Und Unternehmer und Mitarbeiter müssen umdenken und flexibler werden. weiter

Alle Termine anzeigen


pochiertes Lachsfilet auf Gemüse-Nudelpfanne mit Kräuterrahm
Portion: 4,90€
gebratener Fenchel mit Hirtenkäse überbacken, Wedges und Dipp
Portion: 4,90€
Hühnersuppe mit Brot
Portion: 2,50€